Ferrum phosphoricum

Ferrum phosphoricum (Eisen-phosphat, FePo4, Phosphorsaures Eisen)

Ursprung

Eisen ist ein chemisches Element im Periodensystem der Elemente mit dem Symbol Fe (lat: ferrum) und der Ordnungszahl 26. Es zählt zu den Metallen, ist (mit Nickel zusammen) Hauptbestandteil des Erdkerns und erzeugt das Erdmagnetfeld. Es ist ein essentielles Spurenelement für fast alle Lebewesen. Auch Eisen- phosphat, ein Salz aus der Verbindung des Kations Eisen und des Anions Phosphor, ist für alle Zellen im Körper wichtig, vor allem für die roten Blutkörperchen.
 
Ferrum phosphoricum ist ein Fieber- und Entzündungsmittel für akute und subakute Erkrankungen bei empfindlichen Menschen mit Neigung zu Kongestionen (lokale Blutfülle) und auffallender Erschöpfung. Es ist eines von den Gewebemitteln Schüsslers.

Charakteristika  

  • nervös, empfindlich, großes Mitgefühl, ängstlich
  • anämisch, blaß oder gerötetes Gesicht, ausgeprägter Erschöpfungszustand
  • erstes Stadium von fieberhaften Erkrankungen und Entzündungen, besonders bei katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege, mit gereizten Schleimhäuten (Fließschnupfen, Reizhusten, Mittelohrkatarrh), bevor die Exsudation (Ausschwitzung) einsetzt.
  • Halsentzündung mit rotem, entzündetem Rachen, rote Tonsillen, Halsentzündung bei Sängern, Heiserkeit
  • erstes Stadium von Otitis mit rotem, vorgewölbtem Trommelfell
  • hohes Fieber, mit Entkräftung und lokaler Entzündung, ohne charakteristische Symptome, die auf ein anderes Arzneimittel hinweisen, mit kurzem, schnellem und weichem Puls
  • helle Blutungen, aus allen Körperöffnungen, Nasenbluten
  • Absonderungen sind häufig mit Blut vermischt
  • Blutarmut, Nachtschweiße bei Anämie
  • bevorzugte Körperseite: rechts
  • Durst auf kalte Getränke, Erbrechen nach dem Essen

Modalitäten

Schlechter nachts, 4-5 Uhr morgens, plötzliche und schnelle Bewegung, kalte Luft, unterdrückter Schweiß
Besser kalte Anwendungen, freie Blutungen, Ruhe, langsame Bewegung