Drosera rotundifolia

Drosera rotundifolia (Rundblättriger Sonnentau)

Der Sonnentau hat sein Hauptwirkungsspektrum im Bereich der Atmungsorgane (Kehlkopf, Bronchien und Lungen). Durch eine Reizung des Atemtraktes kommt es zu Anfällen von einem heftigen, trockenen, spastischen Reizhusten, die schnell aufeinanderfolgen. Es ist daher eines der wichtigsten Mittel bei Keuchhusten, Pseudokrupp (falscher Krupp) oder bei Asthma. Die Hustenanfälle können einhergehen mit Atemnot, Erbrechen oder Nasenbluten.

Charakteristika

Heftige, rasch aufeinanderfolgende Hustenanfälle, die so stark sind, dass Atemnot auftritt oder der Patient wegen dem heftigen Husten im Gesicht blau anläuft.
 
Hustenattacken, die so heftig sind, dass es zu Nasenbluten kommt.
 
Husten schlimmer nach Mitternacht, nach dem Hinlegen
 
Bellender Husten, so stark, dass der Patient keine Zeit hat zum Atmen
 
Während Husten Erbrechen von Mageninhalt oder Schleim
 
Ständiger nächtlicher Kitzelhusten bei Kindern, der beginnt, sobald dass der Kopf das Kissen berührt
 
Reizung und Entzündung des Kehlkopfs mit heiserer Stimme, hüsteln und Empfindung von Brotkrümeln im Rachen

Modalitäten

Verschlechterung:   Nach Mitternacht, nach Hinlegen, reden, lachen, trinken, Wärme
 
Besserung:   Druck, Aufsitzen im Bett, Bewegung, in frischer Luft